Ein guter Behandlungsverlauf basiert auf gegenseitigem Vertrauen

Als Patient haben Sie Anrecht auf Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand und zu Behandlungsmöglichkeiten, wenn Sie älter als 15 Jahre sind.
Wenn ein Patient jünger als 15 Jahre ist, liegt das Recht auf Information bei dem/den Sorgeberechtigten. Das Kind kann in dem Grad einbezogen werden, in dem es im Stande ist, die Behandlungssituation zu verstehen.

Als Patient sollen Sie über Folgendes informiert werden:

  • Diagnose
  • Behandlungsmöglichkeiten – welche Möglichkeiten gibt es
  • Risiken und Nebenwirkungen – welche können bei einer Untersuchung oder Behandlung auftreten
  • Sofern die Behandlung ein naheliegendes Risiko für schwerwiegende Nebenwirkungen und Komplikationen beinhaltet, müssen die Informationen gründlicher sein, als bei kleineren, routinemässigen und ungefährlichen Eingriffen
  • Konsequenzen – falls Sie die Behandlung nicht wünschen
  • Behandlungsverlauf und das Resultat der Behandlung

Als Patient haben Sie zudem das Recht, auf Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand und den Behandlungsmöglichkeiten zu verzichten. Auch kann man sich Informationen zu Komplikationen und Nebenwirkungen verbitten.

Falls Sie nicht wünschen, das Ergebnis einer Untersuchung/Behandlung zu erfahren, wird das Personal diesen Wunsch respektieren.

 

Patientkontoret
Januar 2011
Din ret til information