Freie Krankenhauswahl

In Dänemark gilt die freie Krankenhauswahl. Dies bedeutet, dass Sie frei zwischen allen öffentlichen Krankenhäusern im ganzen Land und einigen privaten Spezialkliniken wählen können.

Sofern Sie die freie Krankenhauswahl in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie sich an die Abteilung wenden, an die Sie momentan überwiesen sind. Hier kann man Sie beraten und Sie können das Personal bitten, Ihre Papiere an ein anderes Krankenhaus zu senden, in dem Sie statt dessen behandelt werden wollen.

Wenn Sie die freie Krankenhauswahl in Anspruch nehmen wollen, ist es eine gute Idee das Krankenhaus vor der Voruntersuchung zu wählen. Ein neues Krankenhaus wünscht unter Umständen die Voruntersuchung selbst durchzuführen.

Falls Sie akut mit dem Krankenwagen und ohne ärztliche Überweisung ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, bringt der Krankenwagen Sie in das nächstgelegene Krankenhaus. Nach der Untersuchung im Krankenhaus können Sie ein anderes öffentliches Krankenhaus wählen. Sie müssen jedoch selbst für den Transport sorgen.

Erweiterte freie Krankenhauswahl

Die erweiterte freie Krankenhauswahl bedeutet, dass alle Patienten wählen können, eine diagnostische Untersuchung oder eine Behandlung in einem privaten Krankenhaus durchführen zu lassen, sofern die Region die Behandlung nicht innerhalb 1 Monats anbieten kann. Drei Vorraussetzungen müssen hierfür erfüllt werden:

  • Sie müssen an ein öffentliches Krankenhaus überwiesen sein.
  • Das Privatkrankenhaus kann eine schnellere Behandlung anbieten als die Region.
  • Özel Es gibt ein Abkommen zwischen den Regionen und dem Privatkrankenhaus über die Behandlung.

Man kann zudem die erweiterte freie Krankenhauswahl in Anspruch nehmen, sofern ein Datum für eine chirurgische Behandlung geändert oder abgesagt wird. Ungeachtet dessen, ob das Krankenhaus ein neues Datum vor oder nah am ursprünglichen Datum anbieten kann.

Im Überweisungsbrief werden Sie über Ihre Möglichkeiten zur freien und erweiterten freien Krankenhauswahl informiert. Sie können sich an die Patientenstelle (Patientkontoret) wenden, um sich über die Möglichkeiten zur erweiterten freien Krankenhauswahl zu informieren.

Wo gilt die erweiterte freie Krankenhauswahl NICHT?

Falls Sie die oben genannten drei Vorraussetzungen nicht erfüllen, können Sie die freie Krankenhauswahl nicht in Anspruch nehmen.

Die erweiterte freie Krankenhauswahl gilt zudem nicht, wenn Sie überwiesen sind zur:

  • Organtransplantation
  • Sterilisation
  • Fertilitätsbehandlung
  • Re-fertilitätsbehandlung
  • Hörgerätebehandlung/ -erstellung
  • Kosmetische Behandlungen
  • Geschlechtsumwandlungsoperationen
  • Aufenthalt in einer Rekonvaleszenzinstitution

Transport

Wenn Sie sich entschließen, von der freien oder der erweiterten freien Krankenhauswahl Gebrauch zu machen, müssen Sie selbst für den Transport sorgen.

Sie können einen Zuschuss für den Teil des Transports bekommen, der den Ausgaben entspricht, die die Region Midtjylland zu zahlen verpflichtet gewesen wäre, wenn Sie in dem Krankenhaus behandelt worden wären, in welches Region Midtjylland Sie eingewiesen hätte.

Setzen Sie sich mit der Transportstelle (’Kørselskontoret’) in Verbindung, falls Sie Fragen zum Transport haben.

Ihre übrigen Möglichkeiten bei lebensbedrohlichen Krebserkrankungen und einigen Herzerkrankungen

Falls Sie eine lebensbedrohliche Krebserkrankung oder eine näher bestimmte Herzerkrankung haben, haben Sie Recht auf sowohl freie als auch die erweiterte freie Krankenhauswahl.

Darüber hinaus haben Sie Recht auf Behandlung nach den speziellen Regeln zu den maximalen Wartezeiten. Mehr hierzu können Sie in der Patientenstelle (’Patientkontoret’) erfahren und in der Broschüre ’Maximale Wartezeiten für Krebserkrankungen und gewisse Herzerkrankungen’ (’Maksimale ventetider for kræftsygdomme og visse hjertesygdomme’). Die Broschüre kann unter www.sundhed.dk aufgerufen werden und ist auf dänisch.

 

Patientkontoret
August 2018
Valg af sygehus